Frankreich vor der Wahl

Der Abstand zwischen Macron und Marine le Pen verringert sich. Marine le Pen macht seit Wochen intensiven Wahlkampf. Sie zeichnet das Bild der „Mutter der Nation“ , widmet sich den Sorgen des „kleinen Mannes“. Kann sie damit die Wahl am 24. April gewinnen? Und was bedeutete das für Europa ?

Analysen und viele Fragen zur Präsidentschaftswahl in Frankreich beschäftigten am Freitag abend die Besucher im Potsdam Museum. Unser Freundeskreis, das Europazentrum Potsdam und die Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft hatten eingeladen.  Mit Pascal Thibaut und Hélène Kohl war es  gelungen, zwei in Berlin lebende französische Journalisten für ein Podiumsgespräch unter der Leitung von Wolfgang Balint (Europaunion) zu gewinnen. Einladung

Das Fazit: Der Ausgang ist ungewiß. Wir hoffen für Europa!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.